Tag Archives: Berlin

Die bösen “Ausländer” und das Columbiabad

Tummelplatz des Bösen: das Columbiabad in Berlin-Neukölln.

Der Tagesspiegel stellt heute mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, wen er als seine eigentliche Leserschaft sieht: Den verängstigen, leicht reaktionären Westberliner in den 50ern, in dessen Vorstellungswelt alles noch ist wie früher: Es gibt “Deutsche” und es gibt “Ausländer”. Und … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Neuköllner Horrorstories – Migrantenkinder sind auch nur Menschen

Symbolbild: Schulkinder im Pausenhof. (Flickr/Andrew Milmoe/CC BY-NC 2.0)

Nach dem Rütli-Skandal vor einigen Jahren entdeckte das rechte Deutschland ein neues Feindbild für sich: Neuköllner Schulen. An einer solchen unterrichte ich seit einigen Wochen – und erlebe erwartbares wie überraschendes. Seit einigen Wochen arbeite ich als Aushilfslehrer an einer … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Migrationsgeschichte Teil II: “Charlottengrad” – Als Berlin noch osteuropäischer war

ADN-ZB/Archiv Berlin 1933: Verkaufsstand eines jüdischen Händler in der Grenadierstraße (heute Almstadtstraße) im sogenannten "Scheunenviertel". Aufn.: P. Buch

Russische Künstler und jüdische Orthodoxe – zwischen 1880 und 1930 war Berlin bereits eine richtig osteuropäische Metropole. Charlottenburg wurde damals “Charlottengrad” genannt und zog russische Großbürger an. Das Zentrum des jüdischen Lebens lag jedoch im Scheunenviertel im heutigen Mitte. Wer … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment