Tag Archives: Ausgrenzung

Die bösen “Ausländer” und das Columbiabad

Tummelplatz des Bösen: das Columbiabad in Berlin-Neukölln.

Der Tagesspiegel stellt heute mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, wen er als seine eigentliche Leserschaft sieht: Den verängstigen, leicht reaktionären Westberliner in den 50ern, in dessen Vorstellungswelt alles noch ist wie früher: Es gibt “Deutsche” und es gibt “Ausländer”. Und … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Neuköllner Horrorstories – Migrantenkinder sind auch nur Menschen

Symbolbild: Schulkinder im Pausenhof. (Flickr/Andrew Milmoe/CC BY-NC 2.0)

Nach dem Rütli-Skandal vor einigen Jahren entdeckte das rechte Deutschland ein neues Feindbild für sich: Neuköllner Schulen. An einer solchen unterrichte ich seit einigen Wochen – und erlebe erwartbares wie überraschendes. Seit einigen Wochen arbeite ich als Aushilfslehrer an einer … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment

Aus der Ecke – über die Deutungskämpfe der deutschen Rechten

Schlechte Stimmung? Thilo Sarrazin will endlich mal wieder rechts und gut drauf sein. (Flickr: Franz Johann Morgenbesser/CC BY-SA 2.0)

(Zu) Viele sind es, keiner will es sein: rechts. Ob Sarrazin, Matussek oder die AfD: Die Rhetorik der deutschen Rechten zielt darauf ab, die Rechts-Links-Koordinaten in Deutschland zu verschieben und mithin ein neues reaktionäres Klima zu schaffen. Jüngst bei Frank … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , | Leave a comment